Materialtestung

 

Materialtestung - Materialverträglichkeitstest 

In der Zahnheilkunde stehen sehr viele unterschiedliche, hochwertige Materialien zur Auswahl. Neben der Ästhetik, der Haltbarkeit und der Stabilität muss auch deren biologische Verträglichkeit gewährleistet sein. Da ein Werkstoff für Zahnfüllungen oder Zahnersatz dauerhaft im Mund eingesetzt wird, ist es von sehr großer Bedeutung, dass dieses Material verträglich ist.

Zahnärztliche Materialien können Bestandteile abgeben, die sich dann im Laufe der Jahre über den Kreislauf im gesamten Körper verteilen und gespeichert werden können.

In unserer Praxis verwenden wir keine Materialien, die sich nach Testung und langjähriger Erfahrung als bedenklich herausgestellt haben.

 

 

Warum ist eine Materialtestung wichtig?

Ein im Mund eingesetztes unverträgliches Material kann bei Ihnen ein Krankheitsbild auslösen, das Sie selbst nicht zuordnen können oder Ihr behandelnder Allgemeinarzt nicht mit den Zähnen in Verbindung bringt.

Unverträgliche Materialien können zum Beispiel unerklärliche Kopfschmerzen oder Probleme im gesamten Körper auslösen oder einfach nur Ihr Immunsystem schwächen.

 

 

Gemeinsame Behandlungsplanung

Wir erstellen einen Therapieplan zur schrittweisen Entfernung der unverträglichen Materialien, wenn ein bereits vorhandenes Material als Krankheitsauslöser festgestellt wurde. Gleichzeitig werden alle Materialien, die zur Neuversorgung notwendig werden, durch Testung auf Verträglichkeit festgelegt. Dazu gehört das neue Füllungsmaterial, einschließlich der Unterfüllung, das Befestigungsmaterial sowie auch das eventuell benötigte Betäubungsmittel (Anästhetikum). Wir haben dazu in unserer Zahnarztpraxis sehr viele verschiedene Materialproben zur Testung angefertigt. Die Verträglichkeit dieser Materialien ist individuell sehr unterschiedlich. Was für Sie verträglich ist, kann sich für andere als sehr belastend erweisen. Prinzipiell achten wir darauf, dass möglichst wenig verschiedene Materialien verwendet werden.

 

Beim Austausch von Amalgamfüllungen empfehlen wir eine medikamentöse (meist homöopathische) Begleittherapie.

Zur endgültigen Beseitigung der Belastung erfolgt nach dem Austausch der unverträglichen Werkstoffe eine Ausleitungs-Therapie. Auch die für Sie zur Ausleitung am besten geeignete Methode kann getestet werden.

 

 

Was kann ein unverträgliches Material auslösen?

Krankheitsbilder, die durch zahnärztliche Materialien, speziell durch Amalgam, ausgelöst sein können, sind sehr vielfältig. Hier einige Beispiele:

 

allgemein:   

-       Kopfschmerzen                                 

-       Migräneanfälle                                                  

-       Neuralgien                                                  

-       Depression                                                          

-       Müdigkeit                                                          

-       Konzentrationsschwäche                               

-       Abgeschlagenheit wie Grippe

-       Verminderte Leistungsfähigkeit / Energielosigkeit

-       Verdauungsstörungen

-       Muskelschmerzen / Gelenkschmerzen

-       Fibromyalgie

-       Infektanfälligkeit

-       Wiederkehrende Nasennebenhöhlenentzündung

 

im Mund:

-       Mundschleimhautentzündung (Stomatitis)

-       Zahnfleischentzündung (Gingivitis)

-       Entzündung der Zunge (Glossitis)

-       Kontaktallergie (Kontaktstomatitis)

 

Hier finden Sie weitere Informationen über Amalgam und die Amalgam-Entfernung.

Zahnarztpraxis

Dr. Manfred Heinlin &

Sonja Heinlin

Reichsstraße 15

86609 Donauwörth 

Tel.: 0906 242200

www.zahnarztpraxis-donauwoerth.de

Unsere Öffnungszeiten

Mo.

8:30 - 12:00 14:30 - 19:00
Di. 8:30 - 12:00 14:30 - 19:30
Mi. 8:30 - 18:00            
Do. 8:30 - 12:00 14:30 - 18:00
Fr. 8:30 - 14:00  

Zahnarzt Notdienst

Den zahnärztlichen Notdienst gibt es an allen Wochenenden, Feier- und Brückentagen.

Welcher Zahnarzt hat Notdienst?

Kontaktdaten speichern:

Als Besitzer eines Smartphones können Sie hiermit schnell und einfach die Kontaktdaten Ihres Zahnarztes auf Ihrem Phone speichern.

 

Scannen/fotografieren Sie dazu einfach den folgenden QR Code.

Zahnarzt, Praxisadresse, Telefonnummer, Anschrift, URL; QR Code
unser Kontakt für Sie