Professionelle Zahnreinigung


 

Professionelle Zahnreinigung – die Zahn-Prophylaxe 

Trotz sorgfältiger Zahnpflege bleiben etwa 30% der Zahnfläche ungereinigt. Das sind vor allem die Zahnzwischenräume, die kleinen Grübchen auf der Kaufläche und Bereiche unterhalb des Zahnfleisches. Hier kommen Zahnbürste und Zahnseide schlecht hin und Bakterien können sich ungehemmt vermehren.

In der Mundhöhle leben viele verschiedene Bakterien, die meisten sind unbedenklich. Gefährlich können Bakterien werden, wenn sie sich mit krankheitserregenden Bakterien zu Zahnbelag organisieren (=Plaque oder Biofilm). Dieser Zahnbelag ist die Hauptursache von Karies, Zahnfleischentzündungen (Parodontose) sowie Mundgeruch und muss deshalb regelmäßig entfernt werden.

 

 

Warum ist Prophylaxe so wichtig?

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch sind nicht nur für das Aussehen und Wohlbefinden eines Menschen wichtig, sondern auch für die allgemeine Gesundheit des Körpers. Befinden sich krankheitserregende Bakterien im Mundraum, können diese Bakterien auch über das Blut zu anderen Organen gelangen und dort ebenfalls eine Erkrankung auslösen.

Gerade in der Zahnmedizin ist es möglich, Erkrankungen zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen, ehe sie zu größeren Problemen führen.

Ein wichtiger Bestandteil der Prophylaxe (=Vorbeugung) ist neben der zahnärztlichen Untersuchung die professionelle Zahnreinigung (PZR).

Je früher man mit der Prophylaxe beginnt, desto früher kann man Probleme und Eingriffe beim Zahnarzt vermeiden! Für Prophylaxe ist es nie zu spät!

 

 

Was ist eine professionelle Zahnreinigung? Wie ist der Ablauf der Prophylaxe?

Viele Bereiche der Zähne sind ein idealer Ort für Bakterien. Sie können sich in Zahnzwischenräumen, am Zahnfleischsaum, an überstehenden Füllungsrändern und in Furchen gut verstecken. Meistens reicht eine häusliche Zahnpflege nicht aus, um den kompletten Zahnbelag zu entfernen. Gerade harte Ablagerungen wie Zahnstein und Konkremente (Zahnstein unter dem Zahnfleisch) erfordern eine professionelle Zahnreinigung.

Zu Beginn der professionellen Zahnreinigung wird ein Bild der individuellen Mundhygiene-Situation erstellt. Es wird kontrolliert, wo Beläge vorhanden sind, ob das Zahnfleisch blutet und ob Zahnfleischtaschen messbar sind.

 

Ziel ist es, alle harten und weichen Beläge selbst in schwer erreichbaren Bereichen zu entfernen. Dazu werden spezielle Instrumente, Ultraschallgeräte und Pulverstrahlgeräte benutzt. Bakterien können sich vermehrt an rauen Oberflächen anlagern und so sich im gesamten Mund verteilen. Raue Oberflächen sind zum Beispiel Zahnstein, Konkremente, und überstehende oder undichte Kronenrändern / Füllungsränder. Deshalb sollten genau diese Bereiche geglättet und poliert werden.

Auch hartnäckige Verfärbungen durch Tee, Kaffee, Nikotin und Rotwein werden durch eine Politur beseitigt. Dafür werden spezielle Polierbürsten und Polierkelche mit verschiedenen Polierpasten verwendet. Die Zähne fühlen sich wieder glatt an und sehen strahlend sauber aus.


Zum Schluss wird ein Fluoridlack auf die Zähne aufgetragen, damit die Zahnoberflächen vor erneuten Säureangriffen der Bakterien geschützt sind und der Zahnschmelz gehärtet wird.

So wird durch die professionelle Zahnreinigung die Bakterienzahl reduziert und Karies sowie Parodontose vorgebeugt. Selbst Mundgeruch kann durch die Entfernung der Bakterienbeläge reduziert werden. Eine Entzündung des Zahnfleisches (Zahnfleisch-Rötung, Zahnfleisch-Schwellung, Zahnfleisch-Blutung) bildet sich zurück.

 

Unser speziell ausgebildetes Prophylaxe-Team gibt Ihnen zusätzlich Tipps für daheim zur häuslichen Mundhygiene. Die Auswahl der geeigneten und nötigen Prophylaxe-Hilfsmittel (Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide, Interdentalbürstchen / Zahnzwischenraumbürstchen, Zungenreiniger, Mundspüllösung) werden individuell zusammengestellt, damit Sie zu Hause unsere Empfehlungen direkt umsetzen können.

 

 

Was kostet eine professionelle Zahnreinigung?

Der Preis der professionellen Zahnreinigung richtet sich in unserer Zahnarztpraxis nach dem benötigten Zeitaufwand und nach der Anzahl der vorhandenen Zähne. Sie erhalten vor Beginn eine auf Sie abgestimmte Preisauskunft.

Bitte beachten Sie, dass die gesetzliche Krankenkasse meist nicht für die Kosten der Prophylaxe aufkommt. Es gibt jedoch Bonusprogramme und spezielle Verträge, mit denen die Krankenkassen Ihre Versicherten bei der Teilnahme an Prophylaxe-Programmen unterstützen und sogar einen Teil der Kosten übernehmen.

Private Versicherungen und Zahn-Zusatzversicherungen erstatten meist die Kosten für die Zahnreinigung.

 

 

Wie oft braucht man eine professionelle Zahnreinigung?

Mehrere Studien haben gezeigt, dass durch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung das Risiko für Karies und Parodontose deutlich verringert wird. Deshalb empfehlen wir Patienten mit geringem Karies-Risiko und gesundes Zahnfleisch einmal bis zweimal im Jahr eine Zahnreinigung. Patienten mit hohem Karies-Risiko und Zahnfleischentzündung mit Zahnfleischtaschen ist eine Zahnreinigung bis zu viermal im Jahr sinnvoll.

Im Rahmen der Parodontose-Behandlung ist die professionelle Zahnreinigung ein wichtiger Baustein für den Langzeiterfolg der Behandlung. Je nach Schweregrad und Erkrankungsrisiko der Parodontitis empfehlen wir 2 bis 4 Zahnreinigungen pro Jahr, damit eine erneute Entzündung mit fortschreitendem Knochenabbau vermieden werden kann.

 

Wir empfehlen eine regelmäßig Zahnreinigung bei Patienten mit:

-       Zahnfleisch-Bluten, Karies, Mundgeruch

-       Zahnfleischtaschen

-       Sichtbaren Belägen und Verfärbungen

-       Vor der Zahnaufhellung / Bleaching

-       Zur Nachsorge der Parodontose

-       Zahnersatz und Implantate

-       Erhöhter Zahnsteinbildung

 

 

 

Professionelle Prothesenreinigung

Für Patienten mit Zahn-Prothesen empfehlen wir eine regelmäßige professionelle Prothesenreinigung. Eine Prothese stellt genauso wie eigene Zähne für Bakterien einen idealen Aufenthaltsort für Bakterien dar. Zahnstein und Verfärbungen können sich ebenfalls an die Prothese anlagern. Die Bakterien haften bevorzugt an Unebenheiten und  können auf der Schleimhaut Entzündungen (Rötung) auslösen. Deshalb sollte auch eine Prothese regelmäßig gereinigt und poliert werden. Die Oberflächen werden danach wieder spürbar glatt und sichtbar sauber.

 

 

Zahnarztpraxis

Dr. Manfred Heinlin &

Sonja Heinlin

Reichsstraße 15

86609 Donauwörth 

Tel.: 0906 242200

www.zahnarztpraxis-donauwoerth.de

Unsere Öffnungszeiten

Mo.

8:30 - 12:00 14:30 - 19:00
Di. 8:30 - 12:00 14:30 - 19:30
Mi. 8:30 - 18:00            
Do. 8:30 - 12:00 14:30 - 18:00
Fr. 8:30 - 14:00  

Zahnarzt Notdienst

Den zahnärztlichen Notdienst gibt es an allen Wochenenden, Feier- und Brückentagen.

Welcher Zahnarzt hat Notdienst?

Kontaktdaten speichern:

Als Besitzer eines Smartphones können Sie hiermit schnell und einfach die Kontaktdaten Ihres Zahnarztes auf Ihrem Phone speichern.

 

Scannen/fotografieren Sie dazu einfach den folgenden QR Code.

Zahnarzt, Praxisadresse, Telefonnummer, Anschrift, URL; QR Code
unser Kontakt für Sie